Ansgar Heveling MdB

Kaarster und Krefelder treffen Ansgar Heveling in Berlin

Diese Seite drucken E-Mail

28. September 2015 | Besuchergruppen

Ansgar Heveling (links) mit seinen Gästen aus dem Wahlkreis am Fuß der Reichstagskuppel
Ansgar Heveling (links) mit seinen Gästen aus dem Wahlkreis am Fuß der Reichstagskuppel

„Berlin ist mehr denn je eine Reise wert!“, befanden die Mitglieder der Kaarster Gemeinschaft aktiver Menschen (GaM) und des Krefelder Polizeisportvereins, die jetzt auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling die Bundeshauptstadt besuchten.

Ein unverzichtbares Highlight der Informationsfahrt war denn auch der Besuch des Deutschen Bundestages, der sich nach der parlamentarischen Sommerpause gerade für die anstehende erste Sitzungswoche wappnete, in der der Bundeshaushalt 2016 beraten werden sollte. Die Niederrheiner besichtigten den Schauplatz der anstehenden Debatten, den Plenarsaal, und trafen Ansgar Heveling zum Gespräch, mit dem sie vor allem Fragen der Europapolitik diskutierten, die ihnen auf den Nägeln brannten. Auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes konnte die Gruppe anschließend das Berlin-Panorama genießen und die Kuppel besteigen.

Eine Besichtigung des Bundeskanzleramts zählte ebenfalls zu den Höhepunkten der Berlinreise. Die Hausherrin trafen die Kaarster GaM und die Krefelder Polizisten leider nicht, erhielten dafür aber einen Einblick in alle wichtigen Räume des Hauses, so den Kabinettssaal, den Bankettsaal und den abhörsicheren NATO-Saal. Die Besichtigung des Notaufnahmelagers Marienfelde, in dem früher zehntausende DDR-Flüchtlinge Aufnahme fanden, erinnerte lebhaft an die aktuelle Flüchtlingsproblematik.

Eine Stadtrundfahrt und eine Rundfahrt auf den Spreekanälen vermittelten schießlich einen lebendigen Gesamteindruck von der Bundeshauptstadt, die sich in den vergangenen Jahren unübersehbar zu einer der angesagtesten Metropolen Europas entwickelt hat.


© Copyright 2014-2017 - Ansgar Heveling MdB