Ansgar Heveling MdB

Krefelder Vertreter Kirchlicher Jugendarbeit im Bundestag

Diese Seite drucken E-Mail

29. Mai 2017 | Besuchergruppen

Fotoshooting im Bundestag: Ansgar Heveling (1. Reihe, 3. von links) mit den Mitarbeitern der Kirchlichen Jugendarbeit
Fotoshooting im Bundestag: Ansgar Heveling (1. Reihe, 3. von links) mit den Mitarbeitern der Kirchlichen Jugendarbeit

Themen kirchlicher Jugendarbeit, vor allem mit Bezug zur politischen Bildung und zur bundesweiten U18-Wahl, standen im Mittelpunkt einer Informationsfahrt nach Berlin, die Mitarbeiter der Kirchlichen Jugendarbeit aus der Region Krefeld jetzt unternahmen. Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling besuchten sie den Deutschen Bundestag und nahmen die Gelegenheit zu zahlreichen Informationsbesuchen in Berliner Jugendeinrichtungen wahr.

Im Bundestag stand zunächst die Teilnahme an der laufenden Plenardebatte auf dem Programm. Für die Krefelder höchst interessant war der erste verhandelte Tagesordnungspunkt, das Bundesprogramm Kita- und Schulverpflegung. Anschließend stand die Entscheidung über die Forsetzung des Bundeswehreinsatzes in Mali auf der Agenda. Trotz der umfangreichen, mit namentlichen Abstimmungen gespickten Tagesordnung der Bundestagsdebatte fand Ansgar Heveling Zeit zu einem ausführlichen Gespräch mit seinen Krefelder Gästen. Er berichtete von seiner Arbeit als Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages und diskutierte mit ihnen über politische Aufgaben und Aspekte der kirchlichen Jugendarbeit.

Ein Gespräch im Bezirksamt Pankow, der Besuch mehrerer Jugendeinrichtungen am Prenzlauer Berg und eine Stadtteilbegehung in Kreuzberg boten schließlich vielfältige Möglichkeiten, sich mit Berliner Kollegen über ihre Erfahrungen in der Jugendarbeit auszutauschen – eine Vielzahl von Eindrücken und Informationen, die hier vor Ort in die kirchliche Jugendarbeit einfließen sollen.


© Copyright 2014-2017 - Ansgar Heveling MdB