Ansgar Heveling MdB

Hessischer Innenminister zu Besuch in Meerbusch Osterath

Diese Seite drucken E-Mail

18. September 2017 | Pressemitteilungen

Die Innenpolitik liegt dem Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling (CDU)  besonders am Herzen. Das zeigt sich unter anderem daran, dass er nach Bundesinnenminister Thomas de Mazière nun den hessischen Innenminister Peter Beuth MdL zu sich in den Wahlkreis einlud. Gern nahm dieser die Gelegenheit wahr und sprach zu den zahlreichen Besuchern in Meerbusch-Osterath. Der Landespolitiker berichtete von seinen Erfahrungen im Bereich der Innenpolitik und lobte dabei in besonderem Maße die Zusammenarbeit der Unions-Innenpolitiker in Bund und Ländern.

Wie erfolgreich die Innenpolitik in Hessen verläuft, belegte Innenminister Peter Beuth gleich mit Zahlen. So sei im vergangenen Jahr die Aufklärungsquote von Straftaten in Hessen mit 62,7 Prozent um fast drei Prozentpunkte über dem Vorjahreswert und im Langzeitvergleich der vergangenen 20 Jahre um mehr als 18 Prozentpunkte höher als im Jahr 1997. Die Zahlen im Bereich des Wohnungseinbruchdiebstahls und der Straßenkriminalität seien rückläufig. Die guten Ergebnisse seien selbstverständlich das Verdienst der hessischen Polizeibeamtinnen und –beamten. Es sei aber auch ein Beleg für die erfolgreiche Sicherheitspolitik, denn das Land Hessen hat in den vergangenen Jahren nicht nur zahlreiche neue Polizisten eingestellt, sondern auch für eine gute Ausrüstung ihrer Polizisten gesorgt.

Wie es in NRW mit der Innenpolitik voran gehen soll, wird in dieser Woche Herbert Reul berichten. Der neue nordrhein-westfälische Innenminister besucht auf Einladung von Ansgar Heveling morgen die CDU Kaarst.

 

 


© Copyright 2014-2017 - Ansgar Heveling MdB