Ansgar Heveling MdB

Vom Winde verweht - Geschichtsprojektkurs im Bundestag

Diese Seite drucken E-Mail

11. Oktober 2017 | Besuchergruppen

Der Geschichtsprojektkurs des Krefelder Gymnasiums am Stadtpark vor dem Plenarsaal des Bundestages
Der Geschichtsprojektkurs des Krefelder Gymnasiums am Stadtpark vor dem Plenarsaal des Bundestages

Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling reiste der Geschichts-Projektkurs des Uerdinger Gymnasiums am Stadtpark jetzt kurz nach der Bundestagswahl nach Berlin, um sich dort aus erster Hand über die aktuelle politische Situation zu informieren. Ein Bundestagsbesuch war denn auch eins der Highlights des Programms. Die Schüler besichtigten den Plenarsaal und erfuhren dort alles Wichtige über die Arbeit der Abgeordneten und die Abläufe im Saal, in dem in Zukunft sechs und nicht wie bisher fünf Fraktionen Platz finden müssen. Von der Dachterrasse und der Reichstagskuppel aus konnten die Schüler sich einen eigenen Eindruck davon verschaffen, wie sehr Berlin sich in den vergangenen 25 Jahren zur Metropole gemausert hat.

Aber die Schüler tauchten auch in die deutsche Vergangenheit ein, besonders in die Zeit der deutschen Teilung. Sie besichtigten die verbliebenen Mauerreste an der Bernauer Straße, verbrachten einen Nachmittag im Stasiunterlagenarchiv und stellten sich den „Schrecken des Stasiuntersuchungsgefängnisses in Hohenschönhausen“, so ein Bericht der Schüler über ihre Erlebnisse. Ein ehemaliger Häftling, der in den 1980er Jahren in diesem Gefängnis einsaß, führte die Gruppe und konnte bewegend von den damaligen Haftbedingungen berichten.

Das Sturmtief Xavier bescherte den Schülern schließlich eine zusätzliche Nacht in Berlin. Inzwischen sind aber alle wohlbehalten und voll neuer Eindrücke wieder in Krefeld angekommen.


© Copyright 2014-2017 - Ansgar Heveling MdB