Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen über meine Arbeit in Berlin und im Wahlkreis als direkt gewählter Abgeordneter für Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Teile der Stadt Krefeld.

Ich bin für Sie da!

img

Das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern in meinem Wahlkreis liegt mir sehr am Herzen. Es macht einen großen Teil meiner politischen Arbeit aus. Gerne bin ich für Sie erreichbar. Sie können mir gleich hier auf der Seite eine E-Mail über das Kontaktformular zukommen lassen. Außerdem erreichen Sie mich über meine Büros in Berlin und im Wahlkreis.

Ansgar Heveling - Ihr Bundestagsabgeordneter

Neueste Nachrichten

Vorlesetag in der Gemeinschaftsgrundschule Glehn

„Emil und die Detektive“ gehörte schon in Kindertagen zu den absoluten Lieblingsbüchern des Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling. So wunderte es auch nicht, dass er für die Schülerinnen und Schülern der der Gemeinschaftsgrundschule in Korschenbroich Glehn den Klassiker von Erich Kästner im Gepäck hatte. Das Abenteuer des jungen Emil Tischbein in Berlin begeisterte die aufmerksamen Zuhörer sichtlich. Anlässlich des von der „Stiftung Lesen“ bundesweit organisierten „Vorlesetages“ las Ansgar Heveling den Kindern aus Erich Kästners „Emil und die Detektive“ vor. Da der Vorlesetag in diesem Jahr in eine Sitzungswoche des deutschen Bundestages fiel, wurde die Leseaktion nun mit ein wenig Verzögerung nachgeholt.

Weiterlesen

Ansgar Heveling im Gespräch mit dem Geschäftsführer der Bolten-Brauerei, Michael Hollmann

br>Die sitzungsfreie Zeit in den Sommermonaten bietet den Abgeordneten des Deutschen Bundestages die Möglichkeit, in ihrem Wahlkreis eine Fülle von Terminen wahrzunehmen.

Ansgar Heveling MdB nutzt diese Zeit regelmäßig, um in seinem Wahlkreis in Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Krefeld und Meerbusch verstärkt Unternehmen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens aufzusuchen. Zum Abschluss seiner diesjährigen Sommertour besuchte er nun die Bolten Brauerei in Korschenbroich. Geschäftsführer Michael Hollmann freute sich, dem Abgeordneten sein Unternehmen vorstellen zu können. Auch ein Rückblick in die Firmenhistorie durfte beim Gespräch natürlich nicht fehlen.

Weiterlesen